Pfarrgemeinde Gröbenzell - St. Johann Baptist
Sie befinden sich hier: Pfarrgemeinde > Aktuelles

Berggottesdienst 2017 auf dem Kranzberg

Berggottesdienst 2017
Auch in diesem Jahr konnte unsere Gemeinde wieder einen Berggottesdienst feiern.

Unter zuverlässig bewährter und vorausschauender Organisation unseres Pfarreimitglieds Herbert Kuhn ging es heuer am 8. Juli auf den Kranzberg bei Mittenwald.

War die Busfahrt noch von Regenwetter überlagert, so verzogen sich die dunklen Wolken pünktlich bei Ankunft in Mittenwald. So konnten die ganz Bergfesten trocken im Tal starten, um die gesamte Strecke zu Fuß zu gehen, während sich die Benutzer des guten, alten Kranzberg-Sesselliftes bereits über einen schönen Ausblick während der Bergfahrt, verbunden mit den ersten Sonnenstrahlen freuen konnten. Doch auch für sie stand noch ein gutes Stück Weg bergan auf dem Programm, bevor alle oben am Gipfel ankamen und sich dort in der und rund um die kleine Holz-Schutzhütte versammelten.

Domvikar Peter Förster, der uns dankenswerterweise auch schon in den vergangenen Jahren auf den Berg begleitet hatte, zelebrierte wieder einen wunderbaren und lebendigen Gottesdienst. In seiner Predigt sinnierte er dank des überwältigenden Blicks auf die Gipfel des Karwendels darüber, dass man sich doch in der Bergwelt unserem Gott immer ein bisschen näher fühle als drunten im Tal und was uns der Berg wohl zurufen könnte, wenn er denn in unserer Sprache spräche. Ob er - der Berg - denn auch darauf hinweisen würde, dass es auch ganz schön anstrengend sein könne, ihn zu erklimmen und wir viel Schweiß auf der Strecke lassen würden...? So spannte er den Bogen u zu unserem Leben....

Schlussendlich aber, so Domvikar Förster, dürfen wir darauf vertrauen, dass uns Gott in unserem Leben auf allen Wegen begleite, den leichten mit viel Sonne und der guten Aussicht, aber auch auf den schweren in den dunklen Tälern. Gottes Zusage gelte immer!

Inspiriert und gestärkt von diesen Worten und der Kommunion ging die Gruppe danach ihrer Wege. Die einen machten gleich einmal am Gipfel das traditionelle Picknick, während die anderen Richtung Barfuß-Pfad oder den Seen wanderten, um dort auf dem Weg die Hütten mit ihren verheißungsvollen Speiseangeboten heimzusuchen.

So kam jeder auf seine Kosten und die Busgruppe wie auch die Selbstfahrer waren sich einig, dass es wieder ein gelungener Bergtag mit vielen schönen Begegnungen und Gesprächen war.

So hoffen wir, dass auch im kommenden Jahr wieder eine solch besondere Messe in Gottes schöner Natur stattfinden kann und viele Gemeindemitglieder mitkommen können. Bereits jetzt seien alle, auch Familien mit Kindern, herzlichst eingeladen!

Christa Pröbstl