Ministranten von St. Johann Baptist

Bei uns Minis ist es alles außer langweilig!

Wir sind ca. 60 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 24 Jahren und helfen als Ministrantinnen und Ministranten im Gottesdienst. Ungefähr alle 2-3 Wochen wird man zum Dienst eingeteilt und kann auch dann kommen, wenn man Lust und Zeit hat. Wir machen die Gottesdienste schöner, festlicher, haben immer was zu tun und große Freude dabei!

Aber das ist längst nicht alles!

Wir treffen uns einmal wöchentlich zur Gruppenstunde (nach Altersgruppen getrennt), spielen drinnen oder draußen, backen Pizza oder Waffeln, gehen in die Kegelbahn der Pfarrei und haben einfach jede Menge Spaß. Hin und wieder üben wir auch das Ministrieren und lernen neue Dienste kennen.

Und auch sonst gibt es das ganze Jahr über verschiedene Aktionen und Events, bei denen alle Minis gemeinsam etwas erleben. Dazu gehört zum Beispiel …

… die große Sternsingeraktion
… der Sketchefasching, die Ostereiersuche, die Nikolausfeier
… das große Mr.-X Spiel durch München
… das traditionelle Ministranten-Zeltlager in den Sommerferien
… die große Ministranten-Romwallfahrt, auf die unsere Minis ab 14 Jahren alle 4 Jahre fahren und eine aufregende Woche mit über 50.000 Ministrantinnen und Ministranten aus der ganzen Welt verbringen. Ein Erlebnis, das man nie vergessen wird!

… und noch viel mehr!!!

Hast du Lust dabei zu sein? Bist du katholisch und hattest bereits Erstkommunion? Dann komm doch gerne zu uns und melde dich!

Die Oberministrant*innen

E-Mail: ministrantengroebenzell(at)gmail.com

Aufnahme von 12 neuen Ministranten in die Gemeinschaft

Zwölf Kinder wurden bei einem Gottesdienst mit flotter Musik, am Sonntag 5. Februar in die Schar der Ministrant*innen von St. Johann Baptist in Gröbenzell aufgenommen. Als sichtbares Zeichen dafür bekamen sie von Diakon Roland Wittal ihre Ministrantenplaketten und dazu einen Mini-Ausweis und eine „Gebrauchsanleitung“ für ihren Dienst überreicht.

Warum sie gerne Ministranten sind? Weil für sie ministrieren echt cool ist und ihre Gruppenleiter*innen mit ihnen tolle Gruppenstunden und Aktionen unternehmen. Einiges davon zählten die neuen Minis im Gottesdienst auf.

Die älteren Ministrant*innen organisieren die Ministrantenarbeit weitgehend selbständig und stecken mit ihrer Freude und Begeisterung auch die Jüngeren an.

Pater Shibu und alle Seelsorger freuen sich über das Engagement und den Schwung der jungen Leute und die Pfarrgemeinde ist stolz auf ihre Ministrant*innen.